Beiträge

Stefan Tittel Künstliche Intelligenz für Jedermann – RISE will Algorithmen auch für Privatinvestoren rechnen lassen

#werbung

Wieso können nur Großinvestoren das Potenzial der künstlichen Intelligenz nutzen? Sollte das nicht für jeden möglich sein? Diese Fragen stellte sich Stefan Tittel von RISE. Argumente für die erste und gegen die zweite Frage sind für ihn nicht stichhaltig. Mit dem RISE STO schaffen Tittel und Rise aus Grünwald die Eintrittskarten in AI-gesteuertes Kryptoinvestment für jedermann. 

Was macht eigentlich RISE und wer steckt dahinter? 

RISE WEALTH TECHNOLOGIES GmbH (RISE) ist ein wissenschaftlich orientiertes Softwaretechnologieunternehmen und Innovationstreiber von Handelssystemen basierend auf Machine Learning und Algorithmen. Diese bewährte Trading-Technologie war und ist bereits die Kraft hinter Quantumrock, einer exklusiven deutschen BaFin lizensierten Vermögensverwaltungsgesellschaft und ihrer durch künstliche Intelligenz erfolgreich gesteuerten Investmentfonds. Kurz gesagt – RISE bietet Vermögensverwaltung mit Großinvestor-Technologie und künstlicher Intelligenz – in naher Zukunft sogar ohne Mindestinvestment für jedermann. Im Rahmen eines sogenannten Security Token Offerings (STO), einer Form des Initial Coin Offerings (ICO), bietet RISE aktuell ab 1. November ein Security Token (RSE) an – als Eintrittskarte für das KI-gesteuerte Investment in Kryptowährungen und auch in traditionelle Märkte. 

Stefan Tittel ist Gründer und CEO von RISE sowie Managing Partner der Quantumrock Capital. Er hat bereits mehrere Unternehmen wie Crossgate und Masterpayment gegründet und erfolgreich bei Verkäufen mit einem Gesamtvolumen von mehr als USD 200 Millionen, an z.B. SAP, Commerzbank oder Net1, verkauft. Stefan Tittel zeichnet sich aus, Trends zu erkennen, perfekt umzusetzen und das Beste aus technologischen Möglichkeiten herauszuholen. 

Was ist der Unterschied zwischen einem STO und einem ICO? 

Eine STO ermöglicht es den Verbrauchern, digitale Münzen, sogenannte Coins, oder Token im Rahmen eines öffentlichen Angebots zu kaufen, genau wie bei einem ICO. Im Gegensatz zu vielen ICOs werden diese Token jedoch durch ein greifbares Element wie Vermögenswerte, Gewinne oder Einnahmen in einem Unternehmen unterstützt – im Falle vom RISE ist diese eine quartalweise Dividende. All dies passiert in einem regulierten Umfeld und ist gut mit einem Wertpapier zu vergleichen. 

Was sind Tokens und was unterscheidet sie von Coins?

Coins sind digitales Geld, das mit Hilfe von Verschlüsselungstechniken erstellt wird, die den Wert über die Zeit speichern. Im Grunde genommen ist es ein digitales Äquivalent von Geld. Bitcoin ist das bekannteste Beispiel.
Token sind vom Projekt ausgegebene digitale Vermögenswerte, die als Zahlungsmittel innerhalb des Ökosystems des Projekts verwendet werden können und ähnliche Funktionen wie Münzen erfüllen. In unserem Fall ein Security Token, wird durch etwas Greifbares wie Vermögenswerte, Gewinne oder Einnahmen des Unternehmens gestützt. Sie ähneln also eher einem Wertpapier.

ICOs und vor allem Kryptowährungen haben ja immer noch ein sehr schlechtes Image, warum haben Sie sich trotzdem für einen STO entschieden? 

Wir denken, dass wir mit einem regulierungskonformen STO eine gute Eintrittskarte in ein sicheres Investment in Krypto-Märkte bieten. Künstliche Intelligenz ist gerade hier ein strategischer Vorteil, der unserer Meinung nach allen zur Verfügung stehen sollte. Der Privatinvestor ist typischerweise von den konsistenten und hohen Gewinnen ausgeschlossen, die milliardenschwere Fonds mit Algorithmen erzielen. Und gerade für das Erschließen der Zukunftschancen von Kryptowährungen benötigen Anwender die Unterstützung von Algorithmen und sich permanent optimierenden Maschinen, die permanent Investmentstrategien entwickeln und optimieren. Wir sehen hier eine realistische Chancen auf Gewinne. Um diese auch anderen zu bieten, haben wir uns – allen Diskussionen um Kryptowährungen zum Trotz – für den STO entschieden.

Viele stehen dem Thema Kryptowährung ja sehr skeptisch gegenüber, was entgegnen Sie denen?

Ich sehe es als die Zukunft, als eine neue Form des Investments und eine neue Form des Sparens. Lassen Sie mich das am Beispiel des Internets erläutern. Auch damals waren viele skeptisch – und sind es noch immer – und empfanden es als Bedrohung, die für kriminelle Zwecke gemacht ist. Aber es hat dezentralisierende und demokratisierende Kräfte frei gesetzt. Und das passiert auch im Kryptobereich. Gerade als Unternehmer ist es der spannendste Markt, den es zurzeit gibt. Er ist radikal neu und bringt das Potential zur Disruption mit sich. Und das ist die Basis für wirkliche innovative Geschäfte. Für mich als Unternehmer ist es das Paradies.

An wen richten Sie sich? Was ist das besondere an RISE?

Bei RISE wird nach Abschluss des STO jeder einsteigen können – egal ob mit einem oder einer Millionen Euro. Wir richten uns also sowohl an institutionelle als auch an private Investoren. Wir stellen unseren Investoren High-End Technologie, die auf künstlicher Intelligenz basiert und sonst nur von den großen Tradern an der Wallstreet genutzt werden kann, zur Verfügung. Das alles ist anwenderfreundlich über die eigene RISE-App steuerbar. Darüber kann dann sowohl in den Kryptomarkt als auch in traditionelle Märkte investiert werden. Manuell oder per Autopilot gesteuert, der die vielversprechendsten Investitionen automatisch tätigt.
Mit RISE kann erstmals auch ein breiter Investorenkreis sein Geld wie milliardenschwere Hedge Funds anlegen. RISE ist kein Konzept, kein kleines Start-Up, das ohne Vorwissen Geld von potentiellen Investoren einsammelt. Wir benutzen existierende Technologie, die sich seit Jahren beweist, indem sie den Markt schlägt und nachhaltige Renditen erzielt. Wir haben ein Team von erfahrenen Unternehmern, Managern, Tradern, KI Spezialisten und Entwicklern hinter uns. Es ist also ein Produkt, das sich schon bewiesen hat. Unsere Algorithmen sind nachweisbar nachhaltig erfolgreich und generieren schon jetzt Einnahmen für unsere Investoren. Die besten Investmentstrategien erzielten beispielsweise zwischen 2015 und 2017 einen 318% höheren Profit als der DAX. Das alles ist nach deutschem Recht reguliert und auch wir sind in Deutschland ansässig. Eine Besonderheit bei RISE ist auch, dass unsere sogenannten Advisor nicht vergüten, um uns mit deren Reputation zu schmücken, wie es sonst in der Branche üblich ist, sondern dass diese als Seed Investoren selbst an RISE beteiligt sind – also in die Firma vertrauen.
RISE-Investoren erhalten Renditen aus verschiedenen Quellen, unter anderem in Zukunft auch aus weltweit einzigartigen Kryptofonds. Alle Erträge sollen quartalsweise als Dividende an die Investoren ausgeschüttet werden. Viele Kanäle zur Ausschüttung von Dividenden bedeuten ein geringeres Risiko und ein Mehr an Gewinn. Und dem, der aussteigen will, steht jederzeit der Payout offen – ohne irgendeine Bedingung.

Glauben Sie, dass wir uns gerade in einer Art Blockchain-/Kryptoblase befinden, die zu platzen droht? Wie sehen Sie die Zukunft von ICOs?

Schwankungen im Krypto- bzw. Blockchainbereich sind etwas ganz Normales. Meiner Meinung nach wird sich das weiter professionalisieren und regulieren, sodass es zu keiner Implosion kommen wird, da sich die Spreu vom Weizen trennen wird. Man kann den Zeitpunkt jetzt sehr gut mit der Dot Com Zeit vergleichen. Wenn man sich die wertvollsten Unternehmen heute ansieht – Amazon, Apple, Google und Co. – erkennt man, dass sich Innovation und Qualität durchsetzt – ähnliches wird im Kryptobereich passieren. Zudem erkennt unsere künstliche Intelligenz Markt- und Preisbewegungen früher und besser als andere und hilft so Risiken zu steuern. Wenn wir unser Ziel erreichen, nämlich die Unebenheiten und Kinderkrankheiten im Kryptobereich auszumerzen, dann kann es zu einem Mainstreaminvestment werden. 

Axel Kahn

www.rise.eco

 

The Power of the Rise token: why the biggest profits belong to STO investors

#werbung

The RSE token is how you put Rise’s trading technology to work for you for big returns.

Rise technology works. Rise has a real-money track record which shows exactly how effective their proprietary AI-trading technology is both in the traditional stock market and in crypto.

However, the projected returns investors are using to calculate their investments on the website — as much as 970% over 5 years — belong to token holders who buy during the token sale only.

Those profits are for the dividends paid to token holders. They are a combination of returns from performance of the AI trading systems, licensing, and leveraged investments into crypto traded funds...

lesen Sie den ganzen Artikel unter: https://medium.com/@RiseEco/the-power-of-the-rise-token-why-the-biggest-profits-belong-to-sto-investors-fe1800e7ee4a

Rise – CEO Stefan Tittel

#werbung

RISE’s CEO Stefan Tittel introduces himself and gives you some more insight on the RISE STO, its technology and the future potential.
Check it out, watch the video and sign-up now!

www.rise.eco